NRW-Cup 2018

Erstellt: Montag, 25. Juni 2018 05:39
Geschrieben von Chadt-Rausch

Zoya Schleining, Patrick Zelbel und Hekmut Hassenrück sind Schnellschachmeister 2018 des Schachbundes Nordrhein-Westfalen 240 Teilnehmer beim NRW-Cup 2018 am StartFrank Strozewski - Zum sechsten Mal in Folge richtete der SV Erkenschwick 1923 für den Schachbund Nordrhein-Westfalen den NRW-Cup im Schnellschach verbunden mit der NRW-Meisterschaft der Frauen, Senioren und der allgemeinen Klasse aus. Wie zu erwarten machte der neue Teilnehmerrekord von 240 Spielerinnen und Spielern, die in neun Gruppen antraten, die Erweiterung um den kleinen Saal in der Stadthalle Oer-Erkenschwick erforderlich. 

Die Qualität der Rahmenbedingungen wurde dadurch sogar noch erhöht, da die einzelnen Bretter bequem Platz fanden. 
Hier die Ergebnisse der NRW-Meisterschaften: Bei den Frauen setzte sich Zoya Schleining klar durch, sie gab lediglich einen halben Punkt ab. Den Seniorentitel sicherte sich Helmut Hassenrück, der in einem sehr ausgeglichenen Feld am Ende einen halben Punkt Vorsprung erreicht hatte. In der offenen Klasse gelang Patrick Zelbel die Titelverteidigung mit gleichfalls einem halben Punkt Vorsprung. Die neuen Schnellschachmeister des Schachbundes Nordrhein-Westfalen (v.l.n.r.): Helmut Hassenrück, Zoya Schleining und Patrick Zelbel.
Endstände